Draußen die neue Mitte(lheide) finden – Zeit, für mehr Platz in der Stadt.

Von |2018-07-20T13:03:06+00:0019. Juli 2018|Aktuelles|

Unser Projekt Neue Mittelheide ruft und mit ihm die Chance, eine Eigentumswohnung in Köpenick als grüne Oase in der Stadt zum eigenen Nest zu küren. Wir haben hier einen Ort aufgetan, der Raum zur Entfaltung in einer charmanten Nachbarschaft bietet und ein wunderbares Haus entworfen, welches für die kleinen und großen Bewohnerinnen und Bewohner in [...]

Wohncontainer – Praktikabel bis schick und ganz schön ‚tiny‘

Von |2018-05-11T20:38:31+00:0011. Mai 2018|Hingucker|

Im Rahmen der Baustelleneinrichtung schon lange ein Klassiker, von der tiny-house-Bewegung als "echte Alternative zum normalen Bauen" gefeiert: der Container, zu Wohnzwecken bevorzugt der Seecontainer. Dass sich diese Container nicht nur funktional zu temporären Wohnzwecken umbauen lassen, sondern auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden können, zeigen die vier Container in einem Hinterhof in der Zinnowitzer Straße [...]

Auf den Dächern von Berlin – Mit Wolkenkratzern, Dachbebauung und Wohnröhren gegen das Wohnungsdefizit

Von |2018-05-11T20:37:28+00:0011. Mai 2018|Stadtperspektiven|

Im Koalitionsvertrag hat die neue Bundesregierung ambitionierte Ziele in der Wohnungspolitik vereinbart - im Kern: Neubau gegen Wohnungsmangel und steigende Miet- und Kaufpreise. Dabei stößt die praktische Handhabe mit schleppenden Vergabeverfahren für öffentliche Bauvorhaben und die zögerliche Bereitstellung ungenutzter Grundstücke der öffentlichen Hand besonders auf. Doch Wohnraum lässt sich nicht nur in der Horizontale schaffen. [...]

Friedrichshagen – Winterspaziergang am Nordufer des Müggelsees

Von |2018-02-27T11:36:50+00:0020. Februar 2018|Stadtperspektiven|

1753 als Kolonistendorf gegründet, entwickelte sich der Ort Friedrichshagen durch die Anbindung an das Eisenbahnnetz in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einem beschaulichen Villenvorort Berlins und beliebten Ausflugsziel der Berliner. Wie damals beginnt der Spaziergang durch den heutigen Köpenicker Ortsteil am S-Bahnhof Friedrichshagen. […]

Modulares Bauen – Trend für Trends?

Von |2018-02-23T14:48:13+00:0027. Dezember 2015|Stadtperspektiven|

Modulares Bauen statt epochales Monument? Seien wir doch einmal ehrlich, den Pullover von 2012 tragen wir heute aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr. Seit mehr als 200 Jahren, genauer seit dem Ende der Französischen Revolution, gibt sich die Mode saisonal die Klinke in die Hand. Damals war es der bürgerliche Geist, der wegen des einstigen Pomps [...]

Kein Umsatz, kein Wohnungsneubau

Von |2015-09-22T10:28:38+00:0022. September 2015|Stadtperspektiven|

Bis 2005 brachen die Umsätze des Baugewerbes kontinuierlich ein. Von 6,2 Mrd. Euro im Jahr 1996 auf 2,1 Mrd. Euro. Das sind drastische Zahlen und dass große Baukonzerne wie HochTief einst am Rande des Konkurs waren, steigt da wieder aus der Erinnerung auf. Die aus heutiger Sicht gigantisch wirkenden Umsätze der 90er-Jahre stehen unter anderem mit [...]

Ungebrochener Tourismusboom

Von |2015-08-27T11:55:47+00:0027. August 2015|Stadtperspektiven|

Im Jahr 2006 hatte Berlin im Juni 566.000 Gäste, 2015 sind es 1,2 Mio. Gäste aus Deutschland und der ganzen Welt. Die Weser- und Hobrechtstraße können durchaus als Sinnbild der Tourismusentwicklung Berlins herhalten. Noch vor 6 Jahren war das „Ä“ in der Weserstraße eine der zwei bis drei Kneipen für junge Leute. Aktuell machen immer [...]

Rückruf-Service
close slider

Fragen? Interesse?     030 . 270 17 68 80

Lassen Sie sich von uns kostenfrei zurückrufen.

Ich habe die Datenschutzerklärung & Kundeninformation zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.